[ Aktuell ]

:: 12.01.2020

Luftpistole Landesliga Nord

SGi Ebershardt 1

Die erste Luftpistolenmannschaft der Schützengilde Ebershardt blieb auch am vierten und letzten Wettkampftag in Leingarten ungeschlagen und gewinnt somit nicht nur die Landesliga Nord Luftpistole, sondern steigt zugleich in die Württembergliga auf.
Beim Gipfeltreffen des Tages gegen den ebenfalls bis dahin noch ungeschlagenen SV Hirschlanden 1 konnten die Ebershardter groß auftrumpfen und setzten sich mit 4:1 durch. Vorne wurden Daniel Gäckle (374:365 Ringe) und Marius Gäckle (367:344 R.) ihrer Favoritenrolle gerecht und holten ihre Punkte nach Hause. Während sich hinten Dominik Frey (362:364 R.) knapp geschlagen geben musste, konnte Thomas Kammerer (358:356 R.) seinen Gegner mit einem sehr schnell geschossenen Wettkampf in Schach halten. Den Sieg schon in der Tasche konnte Stefan Bertsch (367:367 R.) nach einem glücklichen Unentschieden mit zwei grandiosen Stechschüssen (10:10 R./9:7 R.) auch noch den vierten Einzelpunkt nach Ebershardt holen und zusammen mit seinen Teamkollegen den Tabellenführer erfolgreich von der Spitze verdrängen.
Zum Abschluss gaben sich die Ebershardter gegen den Gastgeber S-SV Leingarten 1 keine Blöße und konnten mit einem 5:0 Sieg die Runde perfekt machen. Daniel Gäckle (376:368 R.), Marius Gäckle (379:359 R.), Stefan Bertsch (366:357 R.), Dominik Frey (362:355 R.) und Thomas Kammerer (360:339 R.) konnten allesamt ihre Partien gewinnen.
Mit am Ende 7 von 7 gewonnenen Begegnungen und einer Einzelpunktebilanz von 30:5 war die Ebershardter Mannschaft in dieser Runde das Maß aller Dinge. Wieder einmal konnte Vereinsgeschichte geschrieben werden, denn noch nie zuvor ist eine Ebershardter Mannschaft in der Württembergliga angetreten. Das Team freut sich nun auf die neue Herausforderung in der höchsten Württembergischen Liga, doch der Weg nach oben muss noch nicht zu Ende sein…